JVC präsentiert 50-Zoll Plasmadisplay

GD-V500 soll eine Kontrastrate von 3000:1 aufweisen / Panel besitzt eine 127 Zentimeter große Bildschirmdiagonale

JVC hat auf der CeBIT mit GD-V500 einen Plasmabildschirm mit einer Displaygröße von 127 Zentimetern diagonal gezeigt. Das Panel soll eine besondere Bildqualität, eine extrem hohe Kontrastrate von 3000:1 sowie eine Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter bieten. Der zehn Zentimeter tiefe Neuling besitzt laut dem Hersteller zudem auch PC- und HDTV-Kompatibilität.

Das für den professionellen Einsatz konzipierte Gerät soll eine Auflösung von 1366 x 768 Pixel erreichen. Damit könnten selbst HDTV-Bilder unverfälscht dargestellt werden. Verarbeitet werden laut JVC die Bildformate PAL, SECAM oder NTSC. Werde ein PC angeschlossen, so sei eine Auflösung von bis zu 1600 x 1200 Pixel (UXGA) möglich und in XGA-Qualität darstellbar.

Weitere Features sind eine 16:9/4:3-Bildformatumschaltung, zwei mal acht Watt Stereoverstärker, On-Screen Menüsteuerung sowie IR-Fernbedienung. Der GD-V500 wird als klassisches PC-Gerät (GD-V500PCE) oder zusätzlich mit einem Multifunktions-Board bestückt (GD-V500PZW) angeboten. Zu dem Preis machte der Hersteller keine Angabe.

Kontakt:
JVC, Tel.: 06031/939270 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu JVC präsentiert 50-Zoll Plasmadisplay

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *