Telekom kürzt die Dividende um 40 Prozent

Ziel heißt: Milliardenschulden "deutlich zu reduzieren" / Börsengang von T-Mobile verschoben

Mit einem breiten Maßnahmenpaket will die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) auf das Kartellamtsverbot des geplanten Kabelverkaufs und die Verluste an der Börse reagieren. Für das abgelaufene Geschäftsjahr soll die Didvidende um rund vierzig Prozent auf 37 Cent gekürzt werden, wie das Unternehmen am Montagabend in einer in Bonn veröffentlichten Erklärung mitteilte.

Dies solle dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung vorgeschlagen werden. Ziel bleibe, die Milliardenschulden „deutlich zu reduzieren“, hieß es nach Beratungen des Vorstands mit den Ausschüssen. Dazu sollten auch die Investitionen deutlich gekürzt werden. Zudem beschloss der Vorstand, den für das erste Halbjahr geplanten Börsengang seiner Mobilfunktochter T-Mobile bis auf weiteres zu verschieben.

Der neue Termin solle „an die aktuelle Börsenlage flexibel angepasst werden“, hieß es. Durch dieses Maßnahmenpaket solle das ursprünglich zum Jahresende angestrebte Ziel des Schuldenabbaus auf rund 50 Milliarden Euro bis Ende 2003 erreicht werden. Der Verkauf von nicht-strategischen Beteiligungen wie des Kabelnetzes werde dazu weiter vorangetrieben.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Telekom kürzt die Dividende um 40 Prozent

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. März 2002 um 14:05 von rainergaiss

    Die Dividende kriegt der FC B
    Bravo, die Dividende muss gekürzt werden. Schließlich muss der FC Bayern München jetzt gesponsort werden, und das Geld lässt sich am besten durch Dividendenkürzung erwirtschaften. Ihr lieben Aktionäre, merkt Ihr, wie euch die Telekom ins Gesicht spuckt? Und es war Sommer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *