Düstere Aussichten für Oracle

Drittes Quartal: Umsatz fällt um 13 Prozent / Gewinn fällt wie erwartet aus

Hannover – Oracle (Börse Frankfurt: ORC) hat für das abgelaufene dritte Quartal des Geschäftsjahres einen 17-prozentigen Umsatzrückgang auf 2,23 Milliarden Dollar mitgeteilt. Der Gewinn belief sich auf von Analysten erwartete 508 Millionen Dollar oder neun Cent je Aktie nach 582,7 Millionen Dollar oder zehn Cent je Aktie im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres.

Finanzchef Jeff Henley konnte für die absehbare Zukunft keine Verbesserung der Zahlen in Aussicht stellen: „Es läuft schleppend, Anzeichen für eine Erholung lassen sich keine ausmachen.“ Bestenfalls könne man für das vierte Quartal einen Gewinn von 14 Cents pro Anteilschein erwarten.

Kontakt: Oracle, Tel.: 089/149770 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Düstere Aussichten für Oracle

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *