CeBIT: Die interessantesten Handy-Angebote der Messe

T-D1 verkauft gar nicht auf der Messe / Nur Quam bietet ein Prepaid-Handy / Kostenloses Telefon bei O2

Sie fahren in den nächsten Tagen auf die CeBIT und wollen ein neues Handy erwerben? Wir haben uns am ersten Messetag bei allen Netzbetreibern nach den speziellen Messe-Angeboten umgesehen. Bis auf Quam bieten alle Anbieter ihre Sonderangebote nur mit einem 24-Monate Vertrag an.

Marktführer T-D1 verkauft in diesem Jahr auf der Messe weder Geräte noch Verträge. Die Messe sei ja keine Verkaufsmesse, sondern eine Informationsmesse, hört man am Stand in Halle 26. Auch E-Plus bietet in diesem Jahr keine speziellen Messeangebote an.

Vodafone bietet – neben den üblichen Angeboten, die es in jedem Shop gibt – exklusiv auf dem Messestand (Halle 26) das Siemens SL 45 für 1 Euro. Das Wap-Telefon bietet einen eingebauten MP3-Player, Vibrationsalarm, Voice-Dial und ein Infratot-Modem. ZDNet hat das Gerät vor kurzem getestet.

Bei O2, früher Viag Interkom, gibt es in diesem Jahr zwei Messe-Angebote. Das Nokia 5210 gibt es in der Verbindung mit einem 24-Monatsvertrag mit der Option Home oder Duo geschenkt. Wer direkt die Duo-Option auswählt, bekommt gleich zwei Exemplare umsonst. Wer lieber auf GPRS setzt, bekommt das Nokia 6310 für 149 statt im Shop 179 Euro auf dem Messestand in Halle 12. Das Nokia 5210 wurde vor kurzem bei ZDNet getestet.

Auf dem knallroten Mobilcom-Stand (Halle 12) gibt es in diesem Jahr das Nokia 8310 mit Mietvertrag. „Der Kunde zahlt dann neben der üblichen Grundgebühr 7,62 Euro pro Monat – das macht rund 183 Euro in zwei Jahren – und bekommt dafür das Gerät, eine Versicherung gegen Diebstahl und Defekt und einen 48 Stunden Austausch-Service“, so Pressesprecher Andreas Kindt auf ZDNet-Nachfrage. Alternativ kann der Kunde das Gerät für 249,95 Euro kaufen. Bei der Mietvariante bekommt der Kunde nach zwei Jahren ein neues Gerät. Alternativ behält er das Gerät ein weiteres Jahr, dann geht es in seinen Besitz über und er spart die Mietgebühr.

Deutlich günstiger als bei Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) ist das Nokia 8310 bei Talkline, wenige Meter entfernt. Hier kostet das GPRS- und HSCSD-fähige Gerät mit 24-Monate-Vertrag nur 99 Euro. Des weiteren bekommt der Kunde bei Vertragsabschluss entweder 600 Freiminuten oder 600 Frei-SMS Nachrichten.

Bei Quam (auch in Halle 12) gibt es insgesamt vier exklusive Messe-Angebote: Das Nokia 3330 mit Prepaid-Karte für 129 Euro (im regulären Shop 149 Euro) und mit 24-Monatsvertrag die Modelle Nokia 6210 für 29 Euro (sonst 49 Euro), Siemens S45 (sonst 49 Euro) und das Siemens ME45 für 29 Euro (sonst 49 Euro). Als Kartenvertrag muss mindestens ein Quam star2 mit 9,95 Euro Grundgebühr im Monat abgeschlossen werden. ZDNet hat den Klassiker Nokia 6210 vor kurzem getestet. Die einzelnen Quam-Tarife hat ZDNet beim Marktstart des sechsten UMTS-Lizenzinhabers ausführlich vorgestellt.

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Die interessantesten Handy-Angebote der Messe

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *