CeBIT: Compaq zeigt Prototypen für Tablet-PC

Fertiges Produkt soll "eine Mischung aus beiden" Modellen werden / Kommt in der zweiten Jahreshälfte

Hannover – Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) zeigte im Rahmen der CeBIT zwei Prototypen für Tablet-PCs. Eines der Modelle sieht aus wie ein überdimensionierter Ipaq-Handheld, während das andere Design mit anthrazitfarbenem Gehäuse den Evo-Modellen ähnelt. Beide entsprechen aber nicht dem finalen Design, kündigte Produktmanager Mark Baerenstecher an: „Erwarten Sie eine Mischung aus beiden, mit einem Gewicht um 1,5 Kilogramm.“

Fest steht außerdem, dass Compaqs Tablett-PC an Ausstattung und Leistung dem Notebook Evo N200 ähneln wird und unter der Tablet-Edition von Windows-XP läuft. Microsoft hat dieses Betriebssystem mit integrierter Handschriftenerkennung für 14. August 2002 angekündigt. Der Tablet-PC von Compaq ist in der zweiten Jahreshälfte zu erwarten.

Compaq

Tablet-PC von Compaq (Foto: Edlbauer)

Kontakt: Compaq, Tel.: 089/99330 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Compaq zeigt Prototypen für Tablet-PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *