CeBIT: Neue Druckerkarten fürs drahtlose Büro

SEH stellt IC 157-WLAN vor / Ab sofort für 500 Euro erhältlich

Hannover – Der Netzwerkdruckspezialist SEH stellt auf der CeBIT in Halle 23 Stand A43 sein neuestes WLAN-Portfolio zur drahtlosen Netzwerkanbindung von Druckern und Digitalkopierern vor. Die Interface-Karte IC157-WLAN-Epson hat die Firma speziell für Epson-Drucker mit internem Typ B-Port entwickelt. Für hohen Datendurchsatz soll dabei der verwendete WLAN-Standard 802.11b sorgen. Die Karte soll ab sofort zum Preis von 500 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Das Produkt überträgt Druckdaten mit bis 550 KByte/s an den angeschlossenen Drucker und unterstützt beide WLAN-Betriebsmodi.

Für Sicherheit bei der Funkübertragung der Druckdaten unterstützen die SEH WLAN-Lösungen laut dem Hersteller mehrere, ineinander greifende Verschlüsselungsverfahren. Für die Verschlüsselung der Funkdaten und die Authentifizierung der Kommunikationspartner soll die WLAN-Sicherheitsarchitektur WEP (Wired Equivalent Privacy) in der neueren 128 Bit-Variante sorgen.

Der IC157-WLAN basiert auf der Chiptechnologie des S5 ASIC und verfügt über ein MByte Flash und zwei MByte DRAM. Die Karte ist laut SEH ist multiprotokollfähig und unterstützt die gängigen Netzwerkbetriebssysteme.

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Neue Druckerkarten fürs drahtlose Büro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *