CeBIT: Teac präsentiert 40-fach Brenner

CD-W540E soll mit einem acht MByte großen Pufferspeicher ausgestattet sein / Gerät kostet 169 Euro

Im Vorfeld der CeBIT 2002 (13. bis 20. März) präsentiert Teac mit dem CD-W540E ein neues CD-RW Drive. Der High-Speed CD-Writer, der in Halle 21 auf Stand B52 zu sehen sein wird, soll CD-Rs mit einer 40-fachen und CD-RWs mit einer zwölffachen Geschwindigkeit beschreiben können. Im Lesemodus werden die Daten mit maximal 7,2 MByte/s ausgelesen, was einem 48-fachem Tempo entspricht. Der ab sofort im Handel für 169 Euro erhältliche Brenner soll kompatibel zu Windows 95, 98, 98SE, 2000, NT, ME und XP sein.

Damit es beim Beschreiben zu keinem „Buffer Underrun“ kommt, und somit der Datenstrom abreißt, soll das Gerät mit einem acht MByte groß dimensionierten Pufferspeicher sowie der Write Proof-Technologie ausgestattet sein. Zudem komme die „Intelligent Speed Control“-Technologie zum Einsatz, das Medium vor dem Brennvorgang testen, um die höchste Brenngeschwindigkeit mit der größtmöglichen Qualität zu ermitteln.

Um die hohe Schreibgeschwindigkeit zu erzielen, arbeite das neue EIDE-Laufwerk mit der Zone-Constant Linear Velocity. Bei dem Verfahren werde die CD in drei Zonen unterteilt, von innen nach außen, in denen die Schreibgeschwindigkeit variiert.

Im Lieferumfang des Kits sind neben dem Drive ein CD-R und ein CD-RW-Rohling, Premastering-Software für Windows, saämtliche Anschlusskabel sowie eine mehrsprachige Manual-CD enthalten.

Teac

Teacs High-Speed Brenner heißt CD-W540E (Foto: Teac)

Kontakt:
Teac Support, Tel.: 01805/99958 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu CeBIT: Teac präsentiert 40-fach Brenner

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. März 2002 um 10:51 von Mike

    Teac oder Acer?
    Was denn jetzt? Teac oder Acer?

  • Am 8. März 2002 um 13:18 von (-jan-) BBig

    Teac hat schon immer gute Brenner gezeigt.
    Wenn Brenner, dann Teac oder Plexor, wobei Plexor sich gehörig den Namen bezahlen läßt.

    ==> Hab‘ sogar noch meinen alten 4-fach (!) Brenner in einem PC, und der brennt und brennt und brennt… .

  • Am 2. April 2002 um 10:40 von Ðaki

    natürlich TEAC
    Teac finde ich spitze, hab mir vor jahren einen CD-R58S gekauft für knapp sFr. 640.- er war sein geld wert nur wiederbeschreibbare kann er nicht.

    Vor ihm hatte ich einen HP, würd ich nicht mer kaufen.

    Mein nächster wird der CD-W540E sein :)

  • Am 27. Mai 2002 um 12:37 von Andreas

    Überbrennen nicht immer möglich
    Schade, da bestelle ich mir Rholinge von Datatrack und die erkennt er nicht, er gibt sie mit max. 140 MB an.

    Ansonsten Superbrenner!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *