Neuer Chip und Software lassen Bluetooth schrumpfen

Brite will mit Bluecore Host Software den benötigten Speicherbedarf und Rechenpower für die Funktechnologie minimieren

Der britische Chip-Spezialist Cambridge Silicon Radio (CSR) hat eine komprimierte Software samt Chip für die Nahfunktechnologie Bluetooth vorgestellt. Ziel des Herstellers ist es, die Lösung verstärkt in mobile stromsparende Geräte zu integrieren, um die kabellose Technik weiter zu forcieren.

Die Bluecore Host Software (BCHS) soll sowohl den Speicherbedarf als auch die benötigte Rechenkraft minimieren, die Bluetooth in einem mobilen Gerät benötigt. Laut dem Briten werde durch das Programm die Funktechnik für die Gerätehersteller interessanter.

Die Bluetooth Bibliothek befindet sich laut dem Hersteller bei der BCHS direkt auf dem eigenen CSRs Bluecor-Chip. Somit müssten nur die Profile für die Bluetooth-Funktionen von der Hardware ausgeführt werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Chip und Software lassen Bluetooth schrumpfen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *