CeBIT: Nvidia verlost X-Boxen

Unternehmen zeigt komplette Produktpalette: Graphics Processing Units, Workstations und Personal Cinema

Nvidia konnte sich nicht entscheiden und zeigt daher zur CeBIT 2002 (13. bis 20. März) in Hannover, Halle 19/C31, alle seine aktuellen Produkte. Das Hauptaugenmerk wird aber voraussichtlich auf der X-Box von Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) liegen, hat man doch die Grafik-, Sound- und Netzwerktechnologien beigesteuert.

Bekanntlich wird die Spielekonsole hierzulande am 14. März gelauncht. Nvidia will zu diesem Anlass an jedem Messetag ein Gerät verlosen. „Wir sind sehr erfreut die X-Box am Stand zu haben und überzeugt, dass die tägliche Verlosung einer X-Box unseren Stand zu den am meisten frequentierten der CeBIT werden lässt“, erklärte der Marketingmanager Alain Tiquet.

Ansonsten steht die CeBIT-Teilnahme unter dem Motto „Hitch-Hikers Guide to the 3D Galaxy“ (frei nach Douglas Adams: „Per Anhalter durch die 3D-Galaxis“). Zu den dort gelisteten Exponaten zählen die Geforce4-GPU, die Workstation Grafik-Lösung Quadro4, der integrierten Chipset Nforce sowie das Personal Cinema.

Nvidias hat den Geforce 4 erst vor wenigen Wochen freigegeben (ZDNet berichtete). Mit 63 Millionen Transistoren ist die GPU so komplex wie kein anderer Grafikchip derzeit auf dem Markt. ZDNet TechExpert Kai Schmerer hat sich Nvidias neuen Grafikchip Geforce4 Ti 4600 „auf Pixel und Performance geprüft„. Das Fazit: 115 Prozent mehr Performance im Vergleich zum Geforce3 Ti 500.

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Nvidia verlost X-Boxen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *