CeBIT: Toughbook CF-07 von Panasonic

Display vom eigentlichen Rechner getrennt / Verbindung über Wirelss LAN

Panasonic wird auf der CeBIT in Hannover (13. bis 20. März) das Toughbook CF-07 vorstellen. Bei dem Produkt ist das Display vom eigentlichen Rechner getrennt, beide sind über ein Wireless LAN (WLAN; bis zu 50 Meter) kabellos verbunden. Die beiden Komponenten kommunizieren in einem Abstand von bis zu 50 Metern miteinander. Betrieben wird der angeblich stoßsichere Mini-PC mit Windows 2000.

Besonders in der Fertigung, im Baugewerbe, in der Logistik-Sparte oder bei der Polizei, der Feuerwehr oder beim Zoll soll der Mini nach Vorstellungen des Herstellers seine Dienste leisten. Die Rechnereinheit bringt es auf 980 Gramm, das Display auf 710 Gramm. Bis zu fünf Stunden sollen die Anwender netzunabhängige arbeiten können.

Das Display ist laut Panasonic mit der Transflektiv-Technologie und einer Anti-Reflektiv-Beschichtung ausgerüstet. Optional stünden ein GPS-Modul, ein GSM/GPRS-Modul zur Verfügung oder eine CF-07 Docking Unit für PCs zur Verfügung. Die Dockingstation besitzt zahlreiche Anschlüsse wie Tastatur, Audio, Maus und USB sowie ein integriertes 24x CD-ROM-Laufwerk. Das CF-07 ist ab sofort zum Preis von 5590 Euro erhältlich, die Docking Unit schlägt mit zusätzlichen 670 Euro zu Buche.

CF-07

Originalwerbung für das CF-07 (Foto: Matsushita/Panasonic)

Kontakt: Panasonic, Tel.: 040/85490 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Toughbook CF-07 von Panasonic

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *