CeBIT: SMS über das E-Mail Programm verschicken

Versand von "POP3-SMS" bei Web.de möglich / Außerdem: E-Mail-Benachrichtigung per SMS günstiger

Im Vorfeld der CeBIT (13. bis 20. März) hat Web.de (Börse Frankfurt: WE2) seinen SMS-Dienst um POP3-SMS“ erweitert. Somit sollen Web.de-Nutzer mit dem E-Mail-Programm wie Outlook oder Eudora ihre Kurznachrichten offline verfassen und später versenden können. Weitere Dienste will der Anbieter auf der Computermesse vorstellen.

Das Schreiben der SMS funktioniere dabei wie bei einer gewöhnlichen E-Mail. Einzige Voraussetzung: Das E-Mail-Programm müsse SMTP unterstützen. In der Mail-Software muss laut dem Anbieter anschließend noch der Server-Name „smtp.web.de“ eingetragen werden. Statt der E-Mail Adresse in das „An-Feld“ müsse der Anwender hier die Handynummer erweitert um @sms eintragen. So beispielsweise 01721234567@sms und dann den Text (160 Zeichen) eingeben. Die E-Mail-Adresse des Absenders kann in der Betreffzeile angegeben werden.

Zudem soll die E-Mail-Benachrichtigung per SMS günstiger und einfacher geworden sein. So müsse das Mobilfunktelefon nicht mehr wie bisher beim Netzbetreiber für den Empfang freigeschaltet werden. Web.de-Nutzer sollten ab sofort nur unter Web.de-Freemail die eigene Handynummer eintragen. Anschließend könne der User den Dienst nutzen. Die E-Mail-Benachrichtigung liege damit bei 15 Cent statt wie bisher 20 Cent (je nach Provider und Vertrag).

Kontakt:
Web.de, Tel.: 0721/943290 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: SMS über das E-Mail Programm verschicken

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *