CeBIT: Mobilcom will „weltgrößtes LAN-Testnetz“ errichten

Kooperation mit Cisco / Messebesucher sollen gegen Gebühr drahtlos surfen können

Zwischen Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) und France Télécom funkt es bekanntlich seit Wochen gewaltig, nun wollen die Büdelsdorfer auf der CeBIT (13. bis 20. März) das nach eigenen Angaben „weltgrößte LAN-Testnetz“ errichten. Realisiert wird das Projekt in Zusammenarbeit mit Cisco (Börse Frankfurt: CIS).

Das Netz basiert nach Angaben der beiden Unternehmen auf dem IEEE802.11b-Standard. Ausgestattet werden ein großer Teil der Hallen sowie das Convention- und Information Center.

Während der CeBIT sollen Besucher den Service kostenfrei nutzen können. Messebesucher ohne ein passendes mobiles Endgerät sollen im Internetcafè im IC gegen ein geringes Entgelt Zugang zum Internet sowohl über WLAN als auch über herkömmliche Zugangsmöglichkeiten erhalten.

Kontakt:
Mobilcom, Tel.: 04331/6900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu CeBIT: Mobilcom will „weltgrößtes LAN-Testnetz“ errichten

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. März 2002 um 12:08 von Martin Widmer

    Da lach ich mich schief !!
    Die Mobilcom hat sicher das "Öffentliches Funknetzwerk" (IEEE802.11b-Standard) nicht erfunden. Ich habe von Mitte 2000 bis Ende 2001 für einen finnischen ISP gearbeitet, der bereits Anfang 2000 (also vor 2 Jahren!!!) in allen grösseren finnischen Städten ein Funknetzwerk aktiv hatte. Dies war unter dem Namen Freedom vermarktet worden und hatte Ende 2001 1000 zahlende Kunden. Dieses Netz schloss 50 PoPs über ganz Finnland ein.

    Heute gibt es bestimmt schon 50 Anbieter in ganz Europa, die in diesem Feld tätig sind. Da hat die Mobilcom eher den "Nachzüglerstatus".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *