Intel bringt Mobile P4 bereits heute

Prozessorenexperte konnte die CeBIT nicht mehr erwarten

Intel(Börse Frankfurt: INL) konnte es offenbar nicht mehr bis zur CeBIT (13. bis 20 März) erwarten und hat bereits heute den Pentium 4-M auf den Markt gebracht. Die neuen für DDR-Speicher ausgelegten Chips kommen mit Taktraten von 1,6 und 1,7 GHz, der Front Side Bus bringt es auf 400 MHz. Der 1,7 GHz-Chip soll um 49 Prozent mehr Leistung liefern als der bisher schnellste mobile Prozessor von Intel, der 1,2 GHz Pentium III-M.

Im Enhanced Speed Step Automatikmodus laufe der P4-M mit bis zu 1,7 GHz bei 1,3 Volt (im Maximum Performance Modus). Im Battery Optimized Modus sollen beide Prozessoren 1,2 GHz bei 1,2 Volt bringen und durchschnittlich weniger als zwei Watt Strom verbrauchen. Bei Abnahme von 1000 Stück kostet der Pentium 4-M mit 1,7 GHz 508 Dollar, mit 1,6 GHz 401 Dollar.

Intel hat außerdem mit dem 845MP und dem 845MZ neue mobile Intel 845 Chipsatz-Familienmitglieder mit Unterstützung für DDR-Speicher vorgestellt. Der 845MP unterstützt eine externe AGP 4X Grafikkarte, einen 400 MHz Front Side Bus sowie DDR 266 MHz SDRAM für bis zu ein GByte Speicher und ist ab sofort erhältlich. Der Tausend-Stückpreis beträgt je 43 Dollar. Erst später in diesem Jahr soll der 845MZ erscheinen.

Bereits seit Tagen hat ZDNet Notebooks mit dem neuen Prozessor vorgestellt. Auch Dell (Börse Frankfurt: DLC) schickt das Inspiron 8200 mit dem P4-M ins Rennen. Es verfügt über einen maximalen Hauptspeicher von bis zu 1.024 MByte und Nvidias Geforce4 440 Go.

Zur weiteren Ausstattung gehören: eine 40 GByte EIDE-Festplatte, ein 15-Zoll SXGA+ TFT-Display mit 1400 x 1050 Bildpunkten, ein integriertes 8x/4x/24x CD-RW-Laufwerk, ein modulares 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, ein internes 56K/V.92-Modem, ein 10/100 Ethernet-Netzwerk-Chip, TV-Ausgang, eine Infrarotschnittstelle, Soundchip, eine iEEE 1394 (FireWire)-Schnittstelle, Dualpointing mit Touchpad und Trackstick, ein intelligenter Lithium Ionen-Akku mit 66 Wh, ein Netzteil, MS Windows XP (OEM) auf Recovery CD, Norton Anti Virus 2002 (OEM) sowie Microsoft Works 6.0. Mit einem 1,6 GHz-schnellen Mobile Intel Pentium 4-Prozessor-M kostet das Inspiron 8200 2699 Euro, die 1,7-GHz-Version bringt es auf 2939 Euro.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren von AMD und Intel sowie deren Leistung liefert ein ZDNet-Benchmark-Test.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/991430 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt Mobile P4 bereits heute

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *