Arcor mit Kindersicherung

Juniornet kann von den Eltern vorkonfiguriert werden

Die Vodafone-Tochter Arcor bietet besorgten Eltern eine Kindersicherung fürs Internet an. „Arcor-Juniornet“ ist in Kooperation mit Kindercampus.de entstanden und soll „einen sicheren Internet-Zugang mit kindgerechten Inhalten“ bieten. Hauptkomponente ist die Sicherheitssoftware Safe-T. Damit können Kinder laut Unternehmensangaben auf über zwei Millionen geprüfte Web-Seiten zugreifen. Ein Redaktionsteam checke regelmäßig die Qualität und Eignung der Inhalte.

Eltern erhalten angeblich die Möglichkeit, zusätzliche Seiten individuell für ihre Kinder frei zu schalten. Auch die E-Mail-Adressen der Kinder sollen so definiert werden können. Die Surfzeiten seien für bis zu vier Kinder individuell einstellbar. Jedes Kind erhalte ein eigenes Passwort und einen E-Mail Account.

Der Monatspreis für Arcor-Juniornet beträgt 6,95 Euro im Monat inklusive fünf Freistunden. Jede weitere Minute kostet 1,5 Cent. Die Eltern haben im Erwachsenenmodus über ein eigenes Passwort uneingeschränkten Zugang zum World Wide Web.

Kontakt: Arcor Service, Tel.: 0800/1070800

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Arcor mit Kindersicherung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *