CeBIT: Sony kündigt Highlights an

Bis 2005 sollen alle Geräte vernetzt sein und ins Web gehen können / Playstation spielt auf der Messe eine große Rolle

Im Rahmen einer vorgezogenen CeBIT-Pressekonferenz stellte Sony (Börse Frankfurt: SON1) in Köln seine neue Crossover-Strategie vor. So sollen bis 2005 alle Geräte, vom Camcorder über DVD-System und Fernseher vernetzt sein und mit dem Internet kommunizieren können, so der Konzern. Bis dato beherrschen diese Disziplinen jedoch nur der Vaio-PC oder der Clie-PDA.

Zudem plant Sony neben der universalen Heimvernetzung ab 2003 Multimediaprodukte für das Auto anzubieten. Sie werden TV und Audio für den Beifahrer zum Erlebnis machen, proklamiert Sony.

Der Unterhaltungskonzern, der mit einem um 7,9 Prozent geschrumpften Umsatz (1,457 Milliarden Euro 2000/01 auf 1,341 Milliarden Euro 2001/2002) zur CeBIT antritt, wird in Halle 2> auf 2800 Quadratmetern auch diesmal die Vaio-World in das Zentrum rücken.

Neben dem Vaio PCG-SRX41P und dem Vaio PCG-C1MGP mit Bluetooth-Anbindung spielt die Playstation eine größere Rolle, weil in Hannover der Startschuss für das Online-Gaming fällt. Außerdem stellt Sony noch die Twin Display-Technik für die Playstation vor. Im Bereich der Computerelektronik wartet der Japaner mit einem DVD-Rekorder auf, der alle DVD-Formate unterstützen soll, bei der Heimelektronik kommt ein Harddisk-Rekorder zur Schau, der auf einer Festplatte den Inhalt von etwa 500 CDs speichern kann.

Doch auch dieses Gerät geht noch nicht voll in Richtung Crossover-Strategie, da die PC-Kommunikation beschränkt wurde. Es gibt Software, die Titel auf der Harddisk zu ordnen, doch soll es beispielsweise nicht möglich sein, die Musik über den PC zu kopieren. Als weitere Highlights der Messe preist Sony Memory Sticks mit 256 MByte Kapazität an sowie den Clie T 770 als einzigen PDA, dessen Infrarot-Schnittstelle zur Steuerung von Fernseher, Hifi-Anlage oder Garagentor geeignet ist.

Kontakt:
Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu CeBIT: Sony kündigt Highlights an

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. März 2002 um 15:34 von Tom

    Neuer Clie???
    Ist euch hier ein (Druck-)Fehler unterlaufen, oder hat es sonst nur noch keiner bemerkt? Bisher gibt es keinen Clie T-770. Soll das der Nachfolger des N-770 werden, aber jetzt im Gewand der T(Thin)-Serie? Noch nicht mal auf der bestinformierten Palm-Seite des Internets (www.palminfocenter.com) ist darüber etwas zu lesen.

  • Am 6. März 2002 um 18:03 von Phil

    Druckfehler?
    Das war wohl ein "Druckfehler". Sony selber listet als CeBIT-Highlights nur den T425 und den T625C auf. DAS sind die einzigen PDA mit vebessertem Infrarot-Port.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *