XP-Update nicht vor dem Herbst

Service Pack 1 soll auch Lösungen für Mira, Freestyle und den Tablet PC liefern

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) wird das erste Update für sein Windows XP-Betriebssystem nicht vor dem dritten Quartal dieses Jahres anbieten. Das erklärte der Konzernssprecher Jim Cullinan. Die üblichen Verzögerzungen mit einberechnet, kann man von Ende des Jahres ausgehen.

Im Windows XP Service Pack 1 sollen sich neben den zu erwartenden Updates und Erweiterungen für das Betriebssystem auch Lösungen für das Device „Mira“, das „PC Tablet“ sowie die Multimedia-Erweiterung „Freestyle“ finden. Damit will Microsoft seine Expansionspläne über den PC hinaus verwirklichen, so Cullinan.

Cheftechnologe Bill Gates hatte auf der Consumer Electronic Show (CES) im Januar den Prototypen von Freestyle vorgestellt. Dadurch soll der heimische PC zum Multimediacenter mit Fernsehanschluss mutieren. Anstelle des bekannten Windows-Interfaces solle eine Reihe von dicken Buttons den Weg zur digitalen Unterhaltung weisen. Diese werden per Fernbedienung betätigt und rufen Musik, DVD-Filme, Fernsehen, Fotos oder Spiele auf.

Beim Fernseh-PC Mira handelt es sich um ein Gerät, das PC, Fernseher und die Microsoft-eigenen .Net-Dienste miteinander verbindet. Der Tablet PC ist im Prinzip ein auf Notebook-Technik basierender Mobilrechner im Format einer Schreibtafel.

Das ZDNet Windows XP Resource Center bietet News, Tests, Screenshots und Leserforen zum neusten OS von Microsoft.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu XP-Update nicht vor dem Herbst

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *