LSI und Seagate: Erste Festplatten mit Serial-ATA noch in diesem Jahr

Neue Technologie soll bis Ende nächsten Jahres zum Standard werden

LSI Logic Corporation und Seagate wollen die Serial-ATA-Schnittstelle in Seagates Desktop-PC-Festplatten der nächsten Generation einsetzen. Erste Produkte werden noch in diesem Jahr erwartet.

Beide Unternehmen gehen davon aus, dass die Serial-ATA-Schnittstelle bis zum Ende 2003 von der gesamten Festplatten-Industrie übernommen wird. Die Technologie wurde am 25. Februar 2002 beim Intel Developer Forum in San Francisco vorgestellt.

Die Serial-ATA-Core-Technologie von LSI Logic erfüllt die von der Serial-ATA-Arbeitsgruppe festgelegten Spezifikationen. Sie nutzt laut dem Hersteller LSI Logics den integrierten Gigablaze Gigabit-per-Second-Serial-Transceiver-Core zusammen mit einem Link Layer Controller (LLC). Der LLC ist zuständig für die Transport-, Verknüpfungs- und physikalischen Layer-Interface-Funktionen, wie sie in den Serial-ATA-Spezifikationen definiert sind, und wird von LSI Logic für Host- und Target-ASIC-Applikationen angeboten.

Seagate hatte im zweiten Geschäftsquartal 2002 rund 14,6 Millionen Festplatten verkauft (ZDNet berichtete) . Das Unternehmen hat einen konsolidierten Umsatz von 1,741 Milliarden Dollar und einen Nettogewinn von 122 Millionen Dollar verbucht.

Im ersten Quartal, das am 28. September letzten Jahres endete, belief sich der Nettogewinn auf 32 Millionen Dollar. Im Vorjahresquartal konnte das Unternehmen einen Gewinn von 69 Millionen Dollar vorweisen.

Vor einem Monat hat die Firma mit der Barracuda 36ES2 eine SCSI-Festplatte für den Einsatz in Workstations und Server-Systemen im Einstiegsbereich angekündigt. Die Harddrive soll es in den Größen 18,4 und 36,9 GByte geben.

Kontakt:
Seagate, Tel.: 001405/9361234 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu LSI und Seagate: Erste Festplatten mit Serial-ATA noch in diesem Jahr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *