Intel präsentiert Ein-Chip-Lösungen

Für Gigabit Ethernet im PC und im Server / Erhältlich ab Ende des Jahres

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat auf seinem Developer Forum (IDF) drei neue Chips für Gigabit Ethernet-Lösungen vorgestellt. Sie sind für den Einsatz in Desktop-PCs, Workstations und Server bestimmt. Die Chips sind angeblich bis zu 45 Prozent kleiner und verbrauchen weniger Strom als bisherige Produkte. Die Kosten für den Einsatz von Gigabit Ethernet im Desktop sollen sich so um bis zu 50 Prozent reduzieren.

Neu im Produktportfolio ist laut Intel zum einen der weltweit erste Single-Chip Controller mit zwei Ports. Zwei Gigabit Ethernet-Anschlüsse benötigten nun nicht mehr Platz in einem Server als bislang einer. Gerade Serverblades oder High-Density Server sollen von dieser Platz sparenden Lösung profitieren. Weitere Produkte sind ein Gigabit Ethernet-Controller für Workstations mit einem Port sowie der weltweit erste Gigabit Ethernet-Controller für Desktop-PCs.

Der 82546EB Gigabit Ethernet-Controller für Server vereine auf der Fläche von einem Single-Port-Controller zwei Anschlüsse für Gigabit Ethernet. Mit nur einem Port sei dagegen der 82545EM für Workstations ausgelegt. Beide Controller verfügen laut Intel über eine PCI-X-Schnittstelle und unterstützen das Alerting Standard-Format (ALF) Version 1.0 und die Smbus-2.0-Spezifikationen. Beide Controller werden nach Unternehmensangaben mit der Advanced Network Services-Software ausgeliefert.

Die Controller 82546EB, 82545EM und 82540EM sollen Ende des Jahres zu Listenpreisen von 89,95, 59,95 beziehungsweise 34,95 Dollar erhältlich sein. Es soll sie sowohl für Embedded-Umgebungen als auch für Netzwerkadapter geben.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren sowie deren Leistung liefert ein ZDNet-Benchmark-Test.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/9914303 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel präsentiert Ein-Chip-Lösungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *