Externe 120 GByte Firewire-Festplatte

Western Digital bietet die HD im flachen, stapelbaren Gehäuse an

Western Digital (Börse Frankfurt: WD) hat eine neue externe 120 GByte Firewire-Festplatte für Windows-basierende PCs oder Macintoshs vorgestellt. Diese ist in ein flaches, stapelbares Gehäuse integriert und basiert auf dem WD-Caviar-Laufwerk mit 7200 U/min. Sie verfügt über eine 1394/IDE-Bridge der zweiten Generation, die den Oxford 911-Chipsatz enthält.

„Datenintensive Anwendungen wie das Speichern und Bearbeiten von digitalen Videosequenzen, MP3-Musikdateien oder hochauflösenden Digitalfotos werden immer beliebter“, berichtete der IDC-Analyst Dave Reinsel. Western Digital will sich diesen Trend durch das neue Speichermedium erschließen.

Für Rechner ohne Firewire-Anschluss bietet das Unternehmen einen PCI-Adapter für Desktop-PCs und eine Cardbus PC-Karte für Notebooks an. Die Festplatte ist ab dem zweiten Quartal erhältlich. Ein Preis konnte das Unternehmen auf Anfrage noch nicht nennen.

Kontakt: Western Digital, Tel.: 089/9220060 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Externe 120 GByte Firewire-Festplatte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *