Compaq und D2 bieten GPRS-Bundle

Paket aus Pocket PC H3870 und Verbindungssoftware

Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) und D2Vodafone bieten erstmals gemeinsam eine GPRS-Bundle an. Zum Paket gehört der Ipaq Pocket PC H3870 und eine vorkonfigurierte Verbindungssoftware, die automatisch die für D2Vodafone notwendigen Einstellungen (POP3- und DNS-Server, WAP-Gateway) installiert.

Kunden können dann ihren Ipaq mit einem Bluetooth- oder Infrarot-fähigen Mobiltelefon verbinden und drahtlos kommunizieren. Sie haben Zugang zu Internet, WAP und können E-Mail und SMS-Nachrichten über das D2 GPRS Netzwerk versenden. Wann und zu welchem Preis das Bundle erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Die User sollen künftig aus verschiedenen Lösungen wählen können, darunter mobilen Geräten wie dem Ipaq mit einem Bluetoothfähigen GPRS-Mobiltelefon oder einem Evo Notebook mit dem Multiport-Erweiterungsschacht, der sowohl Wireless LAN als auch Bluetooth und GPRS unterstützt.

Bereits Anfang des Monats hatte Compaq zwei Connectivity-Module mit dem Bluetooth Wireless- und GSM/GPRS-Paket für seine Ipaq-PDAs vorgestellt (ZDNet berichtete).

Kontakt:
Compaq, Tel.: 089/99330 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq und D2 bieten GPRS-Bundle

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *