Nur fünf Prozent der B2B-Marktplätze überleben

Studie: Branche vor einer massiven Konsolidierungswelle

95 Prozent aller B2B-Marktplätze steht vor dem Aus. In drei Jahren wird nur noch jede zwanzigste Plattform existieren, so eine Trendstudie von Roland Berger Strategy Consultants. Demnach hat die Konsolidierung der Branche gerade erst begonnen:

Trotz wachsender Kundenanforderungen müssten Marktplatzbetreiber ihre Kosten weiter begrenzen. Außerdem stehe dem Überangebot an Marktplatzdiensten eine begrenzte Kundenzahl gegenüber, so die Studie. In ihr wurde ein Szenario der B2B-Marktplatzlandschaft 2005 entworfen. Danach würden sich lediglich zwei Marktplatzkonzepte sowie vier Akteurstypen dauerhaft behaupten können. Basis der Untersuchung sind 40 ausführliche Gespräche mit internationalen Marktpatzbetreibern und

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nur fünf Prozent der B2B-Marktplätze überleben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *