Aldi: Notebook mit Combo-Laufwerk für 1699 Euro

Rechner mit 256 MByte SDRAM und 30 GByte Festplatte / Firewire mit dabei

Übermorgen hat Aldi in seinen nördlichen Filialen wieder ein Notebook zum Preis von 1699 Euro im Angebot. Der Rechner von Medion ist mit einem 1,2 GHz schnellen Pentium III von Intel (Börse Frankfurt: INL) und einem 256 MByte (SDRAM) Arbeitsspeicher von Siemens (Börse Frankfurt: SIE) ausgestattet. Außerdem mit dabei: Ein Combo-Laufwerk von NEC, mit dem sich DVDs abspielen und CD-RWs brennen lassen.

Auf die Festplatte von Hitachi passen 30 GByte, für die Grafik sorgt der „Mobility Radeon“ M6P Grafik-Chip mit 32 MByte DDR-RAM. Der TFT-Display hat eine Diagonale von 14,1 Zoll, integriert im Laptop ist ein 56k-Modem sowie eine Netzwerkkarte. Zu den Anschlussmöglichkeiten macht Aldi keine Angaben, hebt jedoch hervor, dass eine Firewire-Schnittstelle dazugehört.

Für die Energie sorgt ein Li-Ion-Akku von Sanyo. Ausgeliefert wird der Rechner mit Netzteil und Tragetasche. Vorinstalliert ist das Betriebssystem Windows XP (Home Edition) sowie die Works-Suite (Works, Word, Picture It, Encarta Enzyklopädie, Autoroute). Die Garantie beträgt die gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahre.

Das letzte Notebook von Aldi war vor vier Monaten zum Preis von knapp 1500 Euro zu haben. Mitte Februar hatte Real einen mobilen Rechner für 1499 Euro im Angebot, der in der Ausstattung ungefähr mit dem neuesten Aldi-Laptop zu vergleichen ist. Allerdings war bei Real nur eine DVD-Player und kein Combo-Laufwerk integriert, eine Firewire-Schnittstelle war auch nicht mit dabei.

Aldis Notebook

In Albrechts Discount zu haben: Das neueste Notebook für 1699 Euro (Foto: Aldi)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Aldi: Notebook mit Combo-Laufwerk für 1699 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. April 2002 um 21:55 von dgd

    Notebook mit Combo-LW
    das ganze hatte Lidl schon im Februar,für den gleichen Preis.

    Leider die Grafikkarte nur shared 64 mb.

    aber für den Preis war das damals allemal ein Schnäppchen, sageundschreibe

    512 MB Speicher. Wo bleiben hier die LIdl Fan’s?

  • Am 28. Mai 2002 um 16:39 von Lisa

    Aldi Laptop – meine Erfahrung
    Ich habe mir den Aldi-Laptop gekauft und bin leider nicht zufrieden!

    Der Laptop kann nicht ohne das Netzteil starten. Ich hoffe, dass es nur ein Problem des Akkus ist!!

    Ein Bekannter hat Probleme mit dem Lüfter und mit dem Ausschalten des Rechners.

    Wir sind enttäuscht vom Rechner und vor allem vom Service!

  • Am 21. Juli 2002 um 17:05 von sven

    akku vom aldi laptop
    hallo,

    hab auch das propblem, das der laptop nach nur 1 monat nicht ohne netzteil läuft, obwohl der ladestand des akkus mit 85 % angezeigt wird.

    nach ziehen des netzsteckers fährt er aber gar nicht erst hoch.

    weiss jemand eine lösung ?

    PS: akku hat am anfang funktioniert.

  • Am 31. Januar 2003 um 15:16 von Herbert Klaholz

    ALDI Notebook
    Wer kann mir sagen, wann das nächste ALDI Notebook 2003 im Angebot ist ? Wie wird die Ausstattung sein ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *