Noch ne Lücke: Patch für Windows XP

Steht für fehlerhafte Komponente im XML-Dienst bereit / Auch Internet Explorer 6 und SQL Server 2000 betroffen

Im Security Bulletin MS02-008 offenbart Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) ein weiteres Sicherheitsloch, dieses Mal in den XML Core Services der Versionen 2.6, 3.0, and 4.0. Noch genauer: In der XMLHTTP-Control der Core Services. Diese kommt in Windows XP, im SQL Server 2000 sowie im Internet Explorer 6.0 zum Einsatz.

Durch das Problem ist ein Angreifer in der Lage, mittels einer präparierten Internet-Seite Daten des Anwender-Rechners auszuspähen. Ändern könnte er sie allerdings nicht.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Noch ne Lücke: Patch für Windows XP

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Februar 2002 um 13:43 von Dieter

    Masseinheit
    Frage,

    In welcher Maßeinheit des internationalen SI-Systems wird eigentlich die Distanz von einer Sicherheitslücken zur anderen gemessen.

    Antwort,

    1 x MS

    Na ja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

    Ach ja, den Schaden hat ja der Benutzer.

    Sorry

    Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *