Cisco: Neuer Router soll Speed verbessern

Modell 1721 soll 40 Prozent mehr Performance bieten

Cisco (Börse Frankfurt: CIS) hat mit dem „1721 Modular Access Router“ sein Produktportfolio für kleine und mittelständische Unternehmen erweitert. Die neue Hardware ist eine überarbeiterte Version des Cisco 1720 und soll eine über 40 Prozent höhere Performance bieten.

Der Cisco 1721 kann ab sofort bestellt werden. Der US-Listenpreis beträgt 1195 Dollar für die Basisausstattung. Das VPN/Security-Paket mit Router, Hardware Encryption Modul, 48 MByte DRAM und IOS IP Plus FW/IDS/3DES kostet 2495 Dollar.

Das Gerät hat einen 10/100 Fast Ethernet Port und zwei WAN (Wide Area Network) Interface-Karten-Slots (WICs). Darüber hinaus unterstützt der Cisco 1721 den IEEE 802.1Q VLAN Routing-Standard (Virtual Local Area Network). Unternehmen können damit Verbindungen zwischen unterschiedlichen VLANs in einem internen Netzwerk realisieren.

Der 1721 stellt laut dem Hersteller Sicherheitsmerkmale wie eine Hardware-basierte VPN-Verschlüsselungstechnologie (Virtual Private Network), Cisco IOS (Internet Operating System), Stateful Inspection Firewall und ein Intrusion Detection System (IDS) zur Verfügung. Die austauschbaren WAN-Interface-Karten sollen eine Erweiterung bei Änderung der Anforderungen oder Technologie-Updates ermöglichen.

Kontakt:
Cisco Systems, Tel.: 0811/55430 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco: Neuer Router soll Speed verbessern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *