Alcatel zeigt in Cannes UMTS-Netz

Live-Übertragungen von Paris nach Südfrankreich

Alcatel präsentiert auf dem 3GSM World Congress in Cannes erstmals Live-Anwendungen im GPRS- und UMTS-Netz. Das GPRS-Netz, das dabei eingesetzt wird, basiert auf den Evolium Funk- und Kern-Netzlösungen von Alcatel. Dabei sollen die Live-Übertragungen im GPRS-Netz nicht nur auf dem Alcatel-Stand zu sehen sein – auch die Ausstellungsflächen von Philips, Trium und Texas Instruments sind in die GPRS-Infrastruktur mit eingebunden.

Im Vordergrund stehen Ende-zu-Ende-Demonstrationen von mobilen Internet-Anwendungen wie zum Beispiel Multimedia Messaging Services (MMS) oder Mobile-Office-Applikationen.

Alcatel präsentiert außerdem ein Ende-zu-Ende-UMTS-Netz: Dieses besteht aus einem Kernnetz, welches in der Umgebung von Paris aufgebaut ist, sowie einer Funkinfrastruktur in Cannes, bestehend aus fünf UMTS-Basisstationen (Node B). Damit können laut dem Hersteller nicht nur verschiedene Alcatel-Standorte 3GPP-UMTS-Übertagrung demonstrieren, sondern auch die strategischen Partner Trium und Orange. Alle drei zeigen gemeinsam live UMTS-Sprach- und Datenanwendungen.

Aktuelles und Grundlegendes zum Universal Mobile Telecommunication System bietet ein News-Report zum Thema UMTS.

Kontakt:
Alcatel, Tel.: 0711/8210 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Alcatel zeigt in Cannes UMTS-Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *