Revelator 3D für 14,99 Euro

Angeblich findet sich die Brille von Elsa in Lidl-Filialen vorzugsweise in der Mitte Deutschlands

Beim Discounter Lidl findet sich derzeit ein Bundle bestehend aus Grafikkarte mit Nvidias TNT2 M64 Grafikchip und der Kabel-Shutterbrille 3D Revelator von Elsa zum Preis von 14,99 Euro. Allerdings nur in einzelnen Filialen, vorzugsweise in der Mitte Deutschlands, meldet „onlinekosten.de“.

Voraussetzung für die dreidimensionale Darstellung von Computerspielen, Visualisierungsprogrammen oder bestimmten Internet-Darstellungen durch die Brille sind Grafikkarten mit TNT-, TNT2-, Geforce- oder Geforce2-Chipsatz. Der mit der Brille betrachtete Monitor muss eine Bildwiederholfrequenz von mindestens 120 KHz aufweisen.

Kontakt: Elsa, Tel.: 01805/357209 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu Revelator 3D für 14,99 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Februar 2002 um 19:42 von Rolf121

    Das ist doch Müll
    Warum gibts das Ding nur in einzelnen

    Fillialen in der Mitte Deutschlands und

    warum muss das hier gepostet werden.

    Da sind die Dinger doch auch gleich im

    Nu ausverkauft. -)

    Bei mir im Lidl gibts eh keine…

  • Am 19. Februar 2002 um 21:27 von Hansjo

    Bildwiederholfrequenz von 120 Hz reichen auch !

  • Am 20. Februar 2002 um 9:41 von Proto

    ELSA Schmarn
    tya , war abzusehn das ELSA Pleite geht

    jetzt versuchen sie noch krampfhaft ihre zu übelst schlechte grafikkarten unter den Gamern zu verteilen

    ich bleib bei meiner ASUS Geforce

    da weis ich was ich hab

  • Am 20. Februar 2002 um 13:26 von budgie

    wer will so ne alte Karte???
    In Zeiten einer GeForce 4 oder Radeon 8500 braucht doch kein Mensch mehr ne Karte mit TNT-Chip! Wer sowas in nen neuen Rechner einbaut ist selber schuld!

  • Am 20. Februar 2002 um 15:31 von Hubert

    Revelator 3D
    Explizit dynamische Preisbrille

  • Am 20. Februar 2002 um 19:59 von Markus

    Jammerlappen!
    Was soll das Gejammere? Mit unter 15 Euro ist dies wohl die günstigste Grafikkarte auf dem Markt! Die Karte in einen alten Server gebaut (hauptsach Bild), die Brille an die aktuelle GeForce 4 angeschlossen (bei eurem Getöse hab ihr sicherlich die 500 Euro ürbig, oder ;) ) – und schon passt alles! Erst denken, dann schimpfen!

  • Am 21. Februar 2002 um 9:33 von Lothar

    Betrug
    Pro Filiale gab es teilweise nur EINE Karte. Das nenne ich Betrug!

  • Am 21. Februar 2002 um 11:15 von tom

    Skandal
    In Aachens Filialen gab es nur eine oder zwei dieser Brillen zum Verkauf.

    Vor der Filiale, vor der ich schon 15 min vor Eröffnung stand, gab es einen Kundenaufstand mit wüsten Beschimpfungen.

    In einer zweiten Filiale wurden immerhin schon die Namen der Interessierten vom Verkäufer aufgenommen, der sich um eine weitere Beschaffung bemühen wollte um dann die Kunden telefonisch zu benachrichtigen

    Bin gespannt, ob ich von denen Hören werde.

    Wenn nicht, ist Lidl für mich gestorben.

  • Am 21. Februar 2002 um 13:41 von A. Lambrecht

    Ab morgen verticker die Angestellten von Lidl die Teile bei Ebay!
    teilweise bis zu 20 Stck. in einer Filiale (scheinbar noch "ehrliche" Angestellte) teilweise auch "gar keine belommen"!

    Meiner Meinung nach haben die Angestelllten schon "Ihren" Teil abgezweigt.

    Gruss Al.

  • Am 22. Februar 2002 um 11:45 von Cengiz Karabay

    Elsa 3d für 14,99 Euro
    Ich war einer der 20 Menschen, der draussen bei der Kälte 20 minuten lang gewartet hat bis die Tür geöffnet wurde. Als erster ging ich rein und musste festellen daß NUR 2 Stück (zwei !)zu haben war. Ich habe dann eine einer Dame abgegeben. Das wars. Es ist eine bodenlose Frechheit was LIDL hier sich erlaubt. Das sowas noch nicht einmal bestraft wird ärgert mich zusäzlich. Das hier eine Verarschung sonst gar nichts. Nicht zum ersten mal.

  • Am 22. Februar 2002 um 15:12 von Bernd

    Das Angebot ist Betrug
    Bei mir in der Nähe sind 2 Lidl Märkte jeder dieser Märkte hatte nur 4 Karten.

    Bei Lidl gabs die Auskunft Elsa hätte ein Insolvenzverfahren eingeleitet.

    Bei Elsa erfuhr ich dann auf nachfrage, daß ein Insolvenzverfahren im Gespräch sei, dies jedoch nichts mit dem begrenzten Angebot zu tun hätte da die Karte seit längerem nicht mehr hergestellt würde. Lidl hätte vor einiger Zeit einen begrenzten Posten aufgekauft und nun ne große Aktion daraus gemacht. Für mich ein klarer Fall von Lockangebot. Ich kann nur jedem der sich darüber Ärgert den Rat geben sich beim Verbraucherschutz über solche Praktien zu beschweren und den Vorfall dort zu melden.

  • Am 23. Februar 2002 um 14:31 von hucky55

    Ueber den Leisten gezogen!
    hier hat Lidl seine Kunden ganz schoen ueber den Leisten gezogen. Es scheint bei Lidl zu den Geschaeftspraktiken zu gehoeren, Angebote zu machen, sie aber letztendlich nicht halten zu koennen. Ergo, fuer die Zukunft wird jeder ein wenig vorsichtiger an ein Angebot von Lidl herangehen und nicht in aller Fruehe schon vor den Tueren bei Lidl auf das Schnaeppchen seines Lebens warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *