Gerücht: Erster Smartphone-Jornada da

HPs PDA Jornada 928 feiert seine Premiere auf der 3GSM World in Cannes / Handheld soll im 900 und 1800 MHz GSM-Netz funken können

Schon lange brodelt in diversen Foren die Gerüchteküche um den Jornada 928. Der Neuling der PDA-Serie von Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) wird in diesen Tagen auf der 3GSM World in Cannes vorgestellt. Laut unternehmensnahen Quellen soll der Pocket PC mit einem GSM/GPRS-Modul ausgestattet sein. Der PDA soll wie seine Vorgänger auch mit dem Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Betriebssystem Pocket PC 2002 laufen und im 900 und 1800 MHz GSM-Netz funken können. Der Hersteller will das Gerät im Sommer für 999 Euro auf den Markt bringen.

Für die GPRS-Technologie wird den Angaben zufolge Texas Instruments ARM7/ARM9-Prozessor eingesetzt. Der PDA verfügt zudem über 32 MByte Flash ROM, 64 MByte RAM sowie ein 16-Bit 3,5-Zoll großes Farb-TFT mit 240 mal 320 Pixel. Auch ein Compact Flash Type I-Slot gehört angeblich zu den Ausstattungsmerkmalen.

Das 137 auf 77,8 auf 16,7 Millimeter große Gerät wiegt 184 Gramm und soll durch einen Lithium-Polymer-Akku mit Strom versorgt werden. Die Batterien soll für 180 Minuten Sprechzeit und 170 Stunden Standby ausreichen.

928

Der Pocket PC Jornada 928 soll mit einem GSM/GPRS-Modul ausgestattet sein (Foto: HP)

Kontakt:
Hewlett-Packard, Tel.: 07031/140 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: Erster Smartphone-Jornada da

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *