Casio: Pocket PC mit 65.536 Farb-LCD angekündigt

PDA wird von einer 206 Intel Strongarm-CPU angetrieben / 64 MByte RAM / Gerät kostet zwischen 680 und 799 Euro

Casio wird in diesem Jahr zur CeBIT (13. bis 20. März) den bereits seit fünf Wochen verfügbaren Cassiopeia E-200 Farbdisplay-PDA auf dem Stand 7e12 in Halle 1 vorstellen. Das Gerät kostet zwischen 680 und 799 Euro und arbeitet mit Microsofts Betriebssystem Pocket PC 2002. Dem Anwender soll der PDA eine Reihe von kabellosen Kommunikationsmöglichkeiten bieten.

Der E-200 wird von einem 206 MHz schnellen Intel (Börse Frankfurt: INL) Strongarm SA-1110-Prozessor angetrieben. Der CPU-Cache ist 16 KByte groß, der Daten-Cache rund acht KByte. Der PDA wird mit einem 32 MByte großen Flash ROM sowie 64 MByte RAM ausgeliefert, so der Hersteller. Das Farb-TFT soll 65.536 Farben auf dem 3,5 Zoll großen LCD darstellen können. Die maximale Auflösung gibt Casio mit 240 x 320 Pixel an.

Der Akku soll bis zu zwölf Stunden durchhalten. Das Gerät verfügt Casio zufolge über SD- sowie MMC-Slots sowie CF Card Slot (Typ II). Weitere Anschlüsse sind Serial RS232C, USB (via Cradle), IrDA sowie Kopfhörer. Optional bietet der Hersteller Funkmodems sowie einen Handy-Adapter für bestimmte Handy-Typen an.

E-200

Der E-200 wird von einem 206 MHz schnellen Intel Strongarm SA-1110-Prozessor angetrieben (Foto: Casio)

Kontakt:
Casio Computer, Tel.: 040/528650 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Casio: Pocket PC mit 65.536 Farb-LCD angekündigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *