Sicherheits-Qualifikation über das Internet

Fraunhofer SIT bietet zur Messe in Hannover Web Based Training für Mitarbeiter von Wirtschaftsunternehmen

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Telekooperation (SIT) präsentiert auf der CeBIT 2002 in Hannover (13. bis 20. März) einen Web-basierten Kurs „Sicherheit im E-Commerce und im E-Government“. Damit sollen Mitarbeiter von Wirtschaftsunternehmen und Verwaltungen für Gefahren wie Virusverbreitung, Ausspähung von Daten und Online-Betrug in offenen Netzen sensibilisiert werden. Die Teilnehmer können im Online-Training lernen, ihre Internet-Anwendungen so weit wie möglich selbst abzusichern.

Als Beispiele nannte Projektleiterin Angelika Lukat die Grundsicherung am Arbeitsplatzrechner, durch Verschlüsselung geschützte Übertragung und Speicherung von Daten, den Einsatz digitaler Signaturen und die Nutzung von Trusteinrichtungen. „Geschulte Mitarbeiter können Risiken erkennen, vorbeugen und Fehler vermeiden“, betonte die Wissenschaftlerin.

Über das Internet könne jeder Teilnehmer das WBT (Web Based Training) zu selbst gesteuertem Lernen von Sicherheits-Know-How nutzen. Neben Halle 11, ENAC- Gemeinschaftsstand B 393-395, wird ein Prototyp des WBT für IT- Anwender gezeigt. An der Prototyp-Entwicklung wirkte mit Internet-Animationen und Illustrationen die Kölner Firma Brainbits mit.

Kontakt: Angelika Lukat, Tel.: 02241/143157 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sicherheits-Qualifikation über das Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *