AMD schneidert Athlon für Fujitsu Siemens maß

Zur Messe soll ein Low Power AMD-Prozessor im Design-PC Jetson@Home zum Einsatz kommen

AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat angekündigt, dass Fujitsu Siemens Computers eine exklusive Low Power Version des Athlon-Prozessors in seinem Design-PC Jetson@Home einsetzen wird. Eine Low Power Version des 1,2 GHz-Athlon verringere den Stromverbrauch des PCs ohne dessen Leistung zu beeinträchtigen. Gleichzeitig entwickle der Prozessor weniger Wärme, was einen vergleichsweise leisen PC in einem schlanken Gehäuse ermögliche.

„Dieser spezielle Athlon-Prozessor ist eine Innovation, die den Gesamtstrombedarf des PCs senkt, und dabei dem Anwender dennoch ein flüssiges Arbeiten oder Spielen mit dem Computer ermöglicht“, warb der Geschäftsführer AMD Deutschland Jochen Polster.

Fujitsu Siemens Computers stellt zur CeBIT eine „Special Edition“ des PCs vor. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Lampenhersteller Artemide wurde ein Paket für Kunden geschnürt, „die Wert auf außergewöhnliches Design“ legen. Den Rechner im Aluminiumgehäuse, dem vom IF Industrie Forum der Design Award 2002 verliehen wurde, bietet Fujitsu Siemens mit 15 Zoll Flachbildschirm und einer Schreibtischlampe an.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD schneidert Athlon für Fujitsu Siemens maß

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *