Palm Desktop 4 in deutsch ist fertig

Fassung entspricht bis auf kleine Fehlerbereinigungen der englischen Version / Deutscher Anwender soll PDA jetzt auch per IrDA-Interface synchronisieren können

13 Monate nach der englsichen Version, bietet der Handheld-Hersteller Palm (Börse Frankfurt: PLV) die deutsche Fassung des Palm Desktops 4.01 kostenlos zum Herunterladen an. Neu ist, dass die Software nun auch die Synchronisation via Infrarot-Interface beherrschen soll.

Im Unterschied zur englischsprachigen Version soll die deutsche Fassung den Hotsync-Manager Version 4.02 enthalten. Damit ist angeblich auch eine Datensynchronisation via IrDA-Schnittstelle möglich.

Das deutsche Release unterscheidet sonst vom englischen Vorgänger nur durch geringe Fehlerbereinigungen. So soll der Anwender in der Kalender-Ansicht bequemer zwischen Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresansicht wählen können. Privat gekennzeichnete Einträge sollen außerdem im Palm-Desktop maskiert angezeigt werden.

User, die die englischsprachige Version des Programms nutzen, sollen laut Palm diese zuerst entfernen, bevor die deutsche Version installiert werden kann.

Kontakt:
Palm Kundenservice, Tel.: 069/95086289 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Palm Desktop 4 in deutsch ist fertig

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Februar 2002 um 10:50 von Ch. Müller

    Kein Kostenabgleich mehr
    Ich habe den neuen Desktop 4 installiert und musste feststellen, das die Kosten nicht mehr unterstützt werden. Auch der Palm Support bestätigte das. Somit kommt leider der eigentlich gute Desktop 4 für mich nicht in Frage, da ich auf die Kosten angewiesen bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *