Camcorder-Quartett von Canon

Neue Einsteigermodelle ab März 799 Euro aufwärts zu haben

Canon bringt im Rahmen der MV500-Serie vier neue digitale Camcorder auf den Markt. Einsteiger haben die Wahl zwischen dem MV500 und MV500i, der „anspruchvolle Hobbyfilmer“ soll sich laut dem Hersteller zwischen dem MV530i oder dem Topmodell MV 550i entscheiden. Die Geräte der MV 500-Serie kosten zwischen 799 und 1199 Euro und sollen ab ab April im Handel erhältlich sein.

Die Geräte sind je 58 auf 99 auf 144 Millimeter groß und haben eine Auflösung von 540.000 Pixel. Das Objektiv bietet ein 18-fach Zoom (360-fach digital) – das Modell MV 550i wartet mit einem 22-fach Zoombereich (440-fach digital) auf.

Die Camcorder MV500i, MV 530i und MV550i bieten neben einem digitalen auch einen analogen Eingang für die Digitalisierung des im Analogformat vorliegenden Filmarchivs. Die Signalquelle wird angeschlossen, die Speicherung der analogen Bildsignale erfolgt im Digitalformat auf dem Mini DV-Band. Die IEEE 1394-Schnittstelle (Firewire) soll zudem einen problemlosen Datentransfer mit dem PC ermöglichen.

Mehr Features haben die Modelle MV530i und MV550i mit MMC-Steckplatz und mitgelieferter acht MByte Multimedia-Karte (MMC-Card): Die Aufnahmequalität für Standbilder soll dank der „progressive photo function“ eine bessere Schärfe und den im Vollbildmodus aufgezeichneten Bildern eine höhere Qualität beim späteren Ausdruck bieten. Das mitgelieferte PC-Connection Kit besteht aus Software und einem USB-Kabel für den direkten Transfer der auf der MMC-Card gespeicherten Daten an den Computer.

Für das Modell MV 500 sind 799 Euro zu zahlen. 100 Euro mehr fallen für den MV 500i an, beim MV 530i sind es 999 Euro. Das MV 550i kostet schließlich 1199 Euro.

MV550i

Ab dem Frühjahr für 1199 Euro: Der MV550i (Foto: Canon)

Kontakt:
Canon Info-Desk, Tel.: 02151/349566 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Camcorder-Quartett von Canon

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *