Hochauflösender 21,3-Zoll-TFT von Iiyama am Start

AQ53xxDT soll in QXGA-Auflösung mit 3,1 Megapixel arbeiten / Kontrastverhältnis beträgt 300:1, die Lichtstärke gibt der Hersteller mit 235 Candela pro Quadratmeter an

Der Monitorhersteller Iiyama wird auf der CeBIT (13. bis 20. März) mit dem AQ53xxDT einen TFT-Bildschirm mit 21,3 Zoll der Öffentlichkeit in Halle 21 auf Stand B11 vorstellen.

Das Display des Herstellers soll in QXGA-Auflösung mit 3,1 Megapixel arbeiten. Das Panel soll dem Anwender durch eine spezielle Technik Einblickwinkel bis 170 Grad ermöglichen.

Das Kontrastverhältnis beträgt 300:1, die Lichtstärke gibt der Hersteller mit 235 Candela pro Quadratmeter an. Vorhanden sind zwei Signaleingänge für DVI-I sowie Eingänge für S-Video und RCA. Angaben zu Preis und Verfügbarkeit wollte Iiyama allerdings noch nicht machen.

Der Monitorhersteller hatte erst auf der Systems im vergangenen Jahr im Händler-Fachbereich erstmals einen 23-Zoll LCD-TV sowie einen 42 Zoll Plasma-Bildschirm vorgestellt (ZDNet berichtete). Beide Geräte kamen kurzfristig direkt aus Japan.

Kontakt:
Iiyama, Tel.: 0800-1003435

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hochauflösender 21,3-Zoll-TFT von Iiyama am Start

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *