Auerswald hat ISDN-Anlage mit DSL-Modem in der Pipeline

Compact 2104 DSL soll Internet-Nutzung und Telefongespräch gleichzeitig ermöglichen

Die Firma Auserswald wird auf der CeBIT (13. bis 20. März) in Hall 27 auf Stand D24 mit der Telefonanlage Compact 2104 DSL eine ISDN-Anlage mit eingebautem DSL-Modem vorstellen.

Das noch nicht offiziell angekündigte Produkt soll bei der DSL-Nutzung beide ISDN-Kanäle für Fax und Telefonie frei lassen. Dadurch könne der Anwender mit der Anlage nicht nur High Speed Internet, sondern gleichzeitig auch Sprachdienste über nur den Anschluss nutzen.

Im Lieferumfang soll das Software-Paket Comsuite enthalten sein, über das zusätzliche UMS- und CTI-Funktionen zur Verfügung stehen. Die Telefonanlage zeichnet sich nach Angaben des Herstellers durch besondere Bedienerfreundlichkeit aus und verfügt über vier analoge Nebenstellen mit Clip und SMS-Funktion. Preis und Verfügbarkeit nannte der Hersteller jedoch noch nicht.

Die Fakten auf einen Blick:

  • Steckerfertiges Gehäuse

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Auerswald hat ISDN-Anlage mit DSL-Modem in der Pipeline

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Februar 2002 um 13:10 von Uwe Müller

    Internet und Telefon gleichzeitig?
    … is ja ganz was neues! Ich finde, für dieses geniale Feature sollte der Auerswald-Anlage der TK-Oscar verliehen werden…

  • Am 9. Februar 2002 um 14:57 von chris

    Wie? Was? Wo?
    Ich habe selbst ISDN mit T-DSL – natürlich belegt mein T-DSL KEINEN B-Kanal! Wie auch, schließlich ist DSL analog, die beiden B-Kanäle aber digital. Was soll das also? Is doch nix neues!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *