Ultraportables Mini-Notebook und Sub-Notebook vorgestellt

Das ultraportable Vaio PCG-C1MGP sowie das Sub-Laptop PCG-SRX41P kosten 2799 Euro / Beide Geräte besitzen eine Blutooth-Schnittstelle

Sony (Börse Frankfurt: SON1) hat mit dem Vaio PCG-C1MGP ein ultra-portables Notebook der C1-Serie vorgestellt. Außerdem ist ab sofort auch ein 1,26 Kilogramm schweres Vaio Notebook mit dem PCG-SRX41P verfügbar. Beide Geräte kosten jeweils 2799 Euro.

Das Mini-Notebook Vaio PCG-C1MGP ist laut Sony mit einem 733 MHz getakteten Transmeta-Crusoe-Prozessor, 128 MByte RAM, und 20 GByte Festplatte ausgestattet. Das 998 Gramm schwere Gerät stellt seine Informationen auf einem 8,9-Zoll TFT-Bildschirm dar. Weitere Features sind ein MPEG2-Recorder, ein Bluetooth-Interface sowie eine Motion-Eye-Kamera und ein Modem. Die maximal 1280 x 600 Pixel für das LCD soll die Mobility Radeon M-Grafikkarte von ATI mit acht MByte VRAM beschleunigen. Der Akku hält laut Sony für rund 2,5 Stunden Betrieb.

Den etwas größeren Vaio PCG-SRX41P treibt ein 800 MHz Intel Pentium III-M Prozessor mit der Stromspar-Technologie Speedstep an. 256 MByte Arbeitsspeicher, eine 30 GByte-Festplatte, internes 56kBit-Modem sowie ein 10,4 Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln gehören ebenso zur Ausstattung wie Bluetooth- und WLAN-Fähigkeit. Die maximale Betriebszeit beziffert der Hersteller mit der Standardbatterie mit 4,5 Stunden. Ein zusätzlich optional erhältlicher Akku soll 8,5 Stunden Dauereinsatz ermöglichen. Für den Preis 2799 Euro bekommt der Kunde noch ein externes CD-ROM-Laufwerk mit eingepackt.

SRX41P

Der Vaio PCG-SRX41P wird von einem 800 MHz Intel Pentium III-M Prozessor angetrieben und besitzt Bluetooth-Fahigkeiten (Foto: Sony)

Kontakt:
Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Ultraportables Mini-Notebook und Sub-Notebook vorgestellt

Kommentar hinzufügen
  • Am 8. Februar 2002 um 13:43 von Michael Schwengler

    Das Vaio 505 ist nach wie vor…
    …ungeschlagen! Das schickste gerät und mit voll-magnesium geheuse. leider wird es ja nicht mehr gebaut und die cpu ist als p2 400 ein bischen schwach.

    auf das externe cd laufwerk kann ich verzichten. dafür gibs das tool virtual cd! das ist ideal für so kleine notebooks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *