Tripod-Seiten für eine Woche down

Am Aschermittwoch ist alles vorbei / "Der kleine Ausfall lohnt sich"

Wenig Grund zur Freude gibt es derzeit für Tripod-User: Wer seine Homepage bei der Lycos-Tochter hostet, muss eine Woche lang auf diese verzichten: Der Anbieter informiert auf seiner Web-Site darüber, dass der Service erst wieder am 13. Februar zur Verfügung stehe.

Der Hoster begründet dies mit einem kompletten Relaunch, der eine „völlig neue technische Struktur“ mit sich bringe. Mit dem heutigen Donnerstag seien alle Server abgeschaltet worden, ab dem Aschermittwoch soll ein „neues Tripod“ mit „umwerfend neuen Features“ zur Verfügung stehen. Tripod wörtlich: „Der kleine Ausfall lohnt sich“.

Die User von Tripod.com mussten seit dem 28. Februar ähnliches über sich ergehen lassen: Lycos schaltete ihre Sites für knapp eine Woche ohne Vorwarnung ab. Allerdings entschuldigte sich die Muttergesellschaft kurz darauf und erklärte, ein Fehler im E-Mail-Versand sei Schuld an den nicht erfolgten Warnungen.

Kontakt:
Lycos, Tel.: 05241/800 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Tripod-Seiten für eine Woche down

Kommentar hinzufügen
  • Am 7. Februar 2002 um 16:55 von Michael

    Das hört sich ja gut an…
    …aber wird das auch alles so werden ?

    eigene Domain,… PHP, MySQL, Werbefrei ? und das alles Kostenlos ?

    Ich glaube eher, da wird dann später zwischen den einfachen (kostenlosen) Accounts mit Werbung und Gebührenpflichtigen Accounts ohne Werbung unterschieden.

    Aber warten wir es ab,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *