Rechner mit der Web-Steckdose ein- und ausschalten

Epowerswitch der Firma Leuning soll dem Administrator die Kontrolle über die Rechner geben / Steckdosen sind passwortgeschützt

Alle möglichen Rechner-Funktionen lassen sich per Remote-Control von überall steuern. Doch was ist mit dem Ein- und Ausschalten der Geräte? Die in Siegburg ansässige Firma Leunig hat sich auf die Fernwartung von Rechnerzentren spezialisiert. Epowerswitch heißt die Lösung, die das Unternehmen auf der CeBIT (13. bis 20. März) in Halle 14, Stand J51, vorstellen will. Preis und Verfügbarkeit nannte der Hersteller jedoch nicht.

Die nach Unternehmensangaben erste intelligente Steckdosenleiste auf dem Markt verfügt über Webserver- und Ethernet-Anschluss. Somit sollen sich Geräte über Intranet oder Internet ein- und ausschalten lassen.

Die Bedienung der Steckdosen erfolge browserbasiert per Mausklick und sei unkompliziert und unabhängig von Betriebssystem und Zusatzsoftware, so Leuning.

Bei dem Produkt Epowerswitch lassen sich vier Steckdosen getrennt schalten. Ein passwortgeschützter Administratorzugang erlaube dabei die gleichzeitige Bedienung aller Steckdosen. Passwörter lassen sich aber auch für jede einzelne Dose vergeben und so die Zugänge verteilen.

Epowerswitch

Mit Epowerswitch soll man den Rechner von überall aus ein und ausschalten können (Foto: Leuning)

Kontakt:
Leuning, Tel.: 02241/17660 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Rechner mit der Web-Steckdose ein- und ausschalten

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. Februar 2002 um 8:21 von uli

    EPowerSwitch
    Eine interessante und fällige Lösung, wenn die Technik das hält, was die Ankündigung verspricht. Allerdings heißt die Firma Leunig. Da ist wohl ein "n" zuviel in den Namen gerutscht.

  • Am 6. Februar 2003 um 10:55 von Tyrone S.

    Der Name der Firma…
    …ist Leunig, und keine URL anzugeben ist peinlich.<br />
    <br />
    -tb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *