Festplatte im Stift-Format

Pen Drive soll ein GByte Daten speichern können und sich per USB-Schnittstelle an die Rechner anschließen lassen

Pen Drive nennt sich ein austauschbares Festplattenlaufwerk im Stift-Format mit USB-Schnittstelle, das die Firma Dynatron Electronics in diesem Jahr auf der CeBIT (13. bis 20. März) in Halle 21, Stand A35 vorstellen will.

Das Plug & Play-Gerät soll bis zu ein GByte Speicherplatz transferieren können. So lassen sich laut dem Hersteller Daten von der Festplatte auf das Gerät – und umgekehrt – lesen, kopieren, löschen und verschieben.

Es können MP3 Dateien abgespielt und Videos direkt angeschaut werden. Das Laufwerk unterstütze auch Flash-ROM (EEPROM), so könne die Firmware jederzeit und überall aktualisiert werden.

Das Produkt soll treiberlos funktionieren, brauche keine Batterie sowie Software oder Kabel. Das Laufwerk ist laut Dynatron kompatibel mit IBM-PCs, vergleichbaren Desktops sowie Laptops mit USB-Schnittstelle und Cross Platform-fähig. Die neue Version soll über einen Passwortschutz für die Schreib- und Lesefunktion verfügen und bootfähig sein.

Die Festplatte soll beim Anschließen automatisch von den Betriebssystemen Windows ME, 2000 sowie Linux und Macintosh OS 9.x erkannt werden. Benutzt der Anwender jedoch Windows 98 oder die OSR2-Version des Betriebssystems, dann seien Treiber nötig. Zu Preis und Verfügbarkeit machte Dynatron noch keine Angaben.

Pen

Eine ein GByte-Festplatte im Stift-Format für die Hosentasche (Foto: Dynatron Electronics)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Festplatte im Stift-Format

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Februar 2002 um 22:07 von -

    ZDNet als Desinformationsdienst?
    Das ist keine Festplatte, sondern ein Flashspeicher. Und was bitte soll "Flash-ROM (EEPROM)" sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *