AVM präsentiert „Zwölf Gramm Bluetooth“

Bluefritz! AP-X soll Funkverbindung über 100 Meter sicherstellen / Erstmals auf der CeBIT

AVM wird auf der CeBIT (13. bis 20. März) erstmals die Kombination von ISDN, DSL und Bluetooth in einem zwölf Gramm schweren Bluetooth-USB-Gerät demonstrieren. Ein weiterer Höhepunkt auf dem Messestand in Halle 13, C48 sollen neue Einsatzbeispiele für den Access Point Bluefritz! AP-X, den kabellosen ISDN- und Internet-Zugang, sein.

Das leichte USB-Gerät misst 5,4 mal 2,2 mal 1,1 Zentimeter. Es solle eine sichere und standardisierte Funkverbindung über bis zu einem 100 Meter entfernten Access-Point am ISDN-Anschluss bieten.

Alle ISDN-Anwendungen wie Internet, PC-Fax, Dateitransfer und Remote Access sollen so flexibel in Wohnung, Büro und Garten eingesetzt werden können. „Bluefritz!“ integriert standardmäßig auch die Leistungsmerkmale Datenkompression und Kanalbündelung und erzielt so bis zu 240 Kbit/s schnelle Internetverbindungen.

Bluefritz

Blauer Funker mit kleinen Maßen: Bluefritz (Foto: AVM)

Preise und Verfügbarkeit des neuen Leichtgewichts sind noch nicht bekannt.

Kontakt:
AVM, Tel.: 030/399760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu AVM präsentiert „Zwölf Gramm Bluetooth“

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Februar 2002 um 23:39 von DaHu

    Preise stehen auf der AVM-Page
    Die Preise sind sehrwohl bekannt. AVM hat sie bereits auf seiner Page unter BlueFritz! hinterlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *