Windows XP Tipps und Tricks Super-Guide

Wenn drei oder mehr Instanzen des gleichen Programms geöffnet sind, werden diese in der Taskleiste zusammengefasst und in einer Gruppe angezeigt. So wird Platz eingespart, und das Auffinden des gesuchten Programmfensters erheblich vereinfacht.

Auch dieses Verhalten lässt sich mit Hilfe eines Registry-Eingriffs anpassen.

Starten Sie den Registrierungseditor über ‚Start – Ausführen – regedit‘

Folgender Wert in der Registry bestimmt, ab wievielen Programminstanzen die Taskleisten-Gruppierung aktiviert wird:

HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindows
CurrentVersionExplorerAdvanced
TaskbarGroupSize

Der voreingestellte Wert ist 3. Soll die Gruppierung beispielsweise erst ab 5 Programminstanzen aktiviert werden, ändern Sie den Wert auf 5.

Windows XP: Verhalten der Taskleisten-Gruppierung

Wer es einfacher mag: Die hier herunterladbare REG-Datei (taskleiste5.reg) ändert die Aktivierung der Taskleisten-Gruppierung auf 5 Programminstanzen. Speichern Sie die Datei über die rechte Maustaste mit „Ziel Speichern unter…“. Anschliessend können Sie per Doppelklick auf die REG-Datei die Informationen der Systemregistrierung hinzufügen.

Diese REG-Datei (taskleiste3.reg) stellt die Standardeinstellung von ‚3‘ wieder her.

Inhalt

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Windows XP Tipps und Tricks Super-Guide

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *