Windows XP Tipps und Tricks Super-Guide

Windows Media Player erfasst abgespielte und eingelesene Mediendateien in einer eigenen Medienbibliothek. Werden diese Mediendateien auf der Festplatte verschoben, enthält die Medienbibliothek ungültige Verweise auf die ursprünglichen Speicherorte. Abhilfe: Löschen Sie die vorhandene Medienbibliothek und lassen Sie den Media Player eine neue Datenbank erstellen.

Windows Media Player Mediendatenbank

  1. Schliessen Sie alle Instanzen des Windows Media Players
  2. Navigieren Sie im Windows Explorer zu
    C:Dokumente und EinstellungenAll Users
    AnwendungsdatenMicrosoftMedia Index
  3. Löschen Sie die Medienbibliothek-Datenbank wmplibrary_v_0_12.db

Mit diesem Schritt löschen Sie nur die Media-Player-Datenbank – die Mediendateien bleiben natürlich unversehrt.

Inhalt

Themenseiten: IT-Business, Technologien

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Windows XP Tipps und Tricks Super-Guide

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *