MSI mit neuen Grafik-Beschleunigern

G4MX440-T und G4MX440-VTP in Kürze ab 160 Euro erhältlich

Zum Start von Nvidias neuestem Grafikchip Geforce 4 MX440 hat MSI seine Grafikbeschleuniger G4MX440-T und G4MX440-VTP vorgestellt. Die Grafik-Engine liefert laut dem Hersteller eine Füllrate von bis zu 1,1 Milliarden Samples pro Sekunde und eine Speicherbandbreite von 6,4 GByte pro Sekunde.

Der interne Bus des Grafikprozessors der G4MX440 verfügt über ein Breite von 256-Bit. Der Chiptakt beträgt 270 MHz. Der Speichertakt des 64 MByte Speichers mit DDR-Technologie liegt bei 400 MHz. Laut MSI soll die optimierte Kantenglättung namens Accuview Antialiasing für eine verbesserte Grafik-Darstellung „sehr nahe an der Realität“ sorgen.

Die G4MX440-VTP verfügt unter anderem über „Dual VGA Output“ für verbesserte Dual-Grafik-Qualität, Hardware Monitoring als Sicherheitstool, sowie Twin-BIOS für ein sicheres BIOS-Update. Zur Software-Ausstattung zählen beispielsweise Wincoder für MPEG1 + 2 Encoding in Echtzeit, Winproducer für vollständige Videobearbeitung, sowie der eigene DVD-Player.

Die neuen Grafikkarten sollen ab Mitte Februar 2002 verfügbar sein. Die Preise für die G4MX440-T und G4MX440-VTP liegen bei rund 160 beziehungsweise 170 Euro.

Kontakt:
MSI, Tel.: 069/408930 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu MSI mit neuen Grafik-Beschleunigern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *