AMD stellt zwei neue Notebook-CPUs vor

Mobile Duron mit 1,1 und 1,2 GHz sollen im 1000er-Pack 130 und 160 Dollar kosten

AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat heute zwei neue mobile Duron Prozessoren mit den Taktraten 1,1 GHz und 1,2 GHz präsentiert. Die Chips sind mit der selbst entwickelten Powernow-Technologie ausgestattet. Im 1000er-Pack kostet die 1,1 GHz-Version 130 Dollar pro Stück. Der etwas schnellere 1,2 GHz-Chip für Notebooks schlägt mit 160 Dollar zu Buche.

Erst vor zwei Tagen hatte AMD eine mobile Version des Athlon XP-Prozessors mit dem Mobile AMD Athlon 4 Prozessor 1500+ vorgestellt (ZDNet berichtete). Dabei handelt es sich um den insgesamt leistungsfähigsten Prozessor des Intel-Konkurrenten für Notebooks. Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) will ab sofort erste Systeme auf Basis des Mobile AMD Athlon 4 Prozessors 1500+ anbieten.

Der Mobile AMD Athlon 4 Prozessor 1500+ kostet in Tausendereinheiten 525 Dollar. Der Chip-Hersteller hat im vergangenen Jahr 3,5 Prozent Marktanteil seinem Konkurrenten Intel (Börse Frankfurt: INL) abgenommen (ZDNet berichtete).

Dennoch bleibt Intel unangefochten auf Platz eins. Die weltgrößte Chipschmiede schloss das vergangene Jahr mit einem Marktanteil von 78,7 Prozent ab. Dennoch musste der Halbleiter-Produzent Federn lassen. Denn ein Jahr zuvor lag die Marktdurchdringung noch bei 82,2 Prozent.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren von AMD und Intel sowie deren Leistung liefert ein ZDNet-Benchmark-Test.

Kontakt:
AMD, Tel.: 089/ 450530 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD stellt zwei neue Notebook-CPUs vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *