Adobe After Effects 5.5 in deutsch verfügbar

Neue Fassung soll Produktivität durch neue Zusatzmodule steigern / Vollversion kostet 1170 Euro

Adobe Systems (Börse Frankfurt: ADB) hat die Version 5.5 von After Effects ab sofort zum Verkauf frei gegeben. Die Software wird für Grafikanimation und Spezialeffekte eingesetzt und soll in der neuesten Fassung für eine Steigerung der Produktivität durch neue Zusatzmodule sorgen. Der Preis für die Vollversion beträgt laut Adobe 1170 Euro, das Production Bundle kostet 2800 Euro. Anwender von Adobe After Effects 5.0 erhalten das Upgrade auf für 180 Euro. Besitzt man jedoch nur die Version 3.X oder 4.X, kostet das Upgrade 350 Euro.

Das Programm soll eine Kontrolle bei der kreativen Gestaltung von Projekten für Film, DV, Multimedia oder das Web bieten. Workflows kann der Anwender laut Adobe verbessern und zur Verbreitung der mit der Software erstellten Arbeiten steht eine erweiterte Auswahl an Medientypen zur Verfügung.

Neben der nativen Unterstützung für Apple (Börse Frankfurt: APC) Mac OS X, Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Windows XP und den Pentium 4-Prozessor, sollen Plug-Ins von Automatic Duck, Conoa und Maxon die Produktivität der Grafiker steigern.

Im Lieferumfang des Production Bundles und des Upgrades von der Standardversion auf das Production Bundle ist zusätzlich das Modul 3D Invigorator Classic von Zaxwerks enthalten. Es soll die Konvertierung von 2D-Grafiken in 3D-Elemente ermöglichen, ohne dafür Adobe After Effects verlassen zu müssen.

Kontakt: Adobe, Tel.: 089/317050 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe After Effects 5.5 in deutsch verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *