SAP SI steigert Einnahmen

Betriebsgewinn um 37 Prozent gewachsen / Auch für laufendes Jahr Umsatzwachstum erwartet

Die SAP-Tochter SAP Systems Integration (Börse Frankfurt: SSI) hat laut den heute vorgelegtem vorläufigem Jahresabschluss im Geschäftsjahr 2001 den Umsatz um 44 Prozent von 186,2 auf 268,8 Millionen Euro gesteigert. Der Operating Profit vor Goodwill- Abschreibungen verbesserte sich um 37 Prozent von 29,3 auf 40,3 Millionen Euro.

Allerdings blieb diese Kennzahl im vierten Quartal 2001 mit 12,1 Millionen Euro um fünf Prozent unter dem Vorjahresniveau von 12,7 Millionen Euro. „Ursache für diese Entwicklung waren die Konjunkturabschwächung, die damit verbundene niedrigere Auslastung sowie überproportionale Kosten für die Intensivierung von Vertrieb und Marketing“, so das Unternehmen.

Für 2002 rechnet die Firma nach einem konjunkturbedingt verhaltenen Geschäft zu Jahresbeginn im zweiten Halbjahr mit einer Belebung der Nachfrage. Das Unternehmen plant für das Geschäftsjahr 2002 ein Umsatzwachstum von 15 bis 20 Prozent. Die Operating-Profit-Marge wird nach Einschätzung der SAP SI zwischen 15 und 17 Prozent liegen, also ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres.

Kontakt:
SAP SI IR-Abteilung, Tel.: 0351/4811160 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP SI steigert Einnahmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *