Deutsche Version von AOL 7.0 zum Download

Verbesserter XP-Support / Immer noch kein Mail-Zugang mit externen Programmen möglich

AOL (Börse Frankfurt: AOL) hat die deutsche Version 7.0 seiner Zugangssoftware zum Download bereit gestellt. Eine Dateigröße gibt der Provider nicht an, innerhalb von 80 Minuten soll das Herunterladen mit einer analogen Leitung jedoch abgeschlossen sein, mit DSL dauert das Ziehen des Programms rund sieben Minuten.

AOL hat in der neuesten Funktion nach eigenen Angaben die „wichtigsten Kommunikationsmöglichkeiten seiner Zugangssoftware, also E-Mail, Buddy-Liste und Adressbuch noch enger miteinander verknüpft“. In der E-Mail-Kopfzeile soll ersichtlich sein, welcher Adressat gerade online ist, Adressen können außerdem direkt aus E-Mail oder Buddy-Liste in das Adressbuch übernommen werden.

Neu hinzugekommen ist ein integrierter ISDN- und DSL-Zugang. Außerdem soll die Software „deutlich schneller“ geworden sein. Wie bei bekannten E-Mail-Programmen soll eine Autovervollständigung das Schreiben von komplizierten Mail- oder Telegramm-Adressen einfacher machen. AOL 7.0 unterstützt außerdem unter Windows XP erstmals die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Namen ohne erneute Einwahl anzumelden.

Allerdings hat AOL auch in der neuesten Version darauf verzichtet, seinen Usern einen Mail-Zugriff auf den Account mit externen Programmen zu ermöglichen, wie Konkurrent T-Online (Börse Frankfurt: TOI) dies seit Jahren tut.

Ab Mitte Februar startet AOL mit dem Versand von Update-Paket an bestehende Mitglieder. Die Internet-Komplett-Software kann ab März auch unter der Hotline-Nummer 01802-50 6000 bestellt werden.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Deutsche Version von AOL 7.0 zum Download

Kommentar hinzufügen
  • Am 30. Januar 2002 um 19:22 von madman69

    Namenswechseln nicht nur unter XP
    << AOL 7.0 unterstützt außerdem unter Windows XP erstmals die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Namen ohne erneute Einwahl anzumelden. >>

    Wurde dieser Satz von Microsoft gesponsort?? ;-)

    Das Namenswechseln ohne neue Einwahl klappt auch unter Win95, Win98, Win ME.

    Als positiv ist zu bewerten das für die Einwahl keine externen Tools (CFos) mehr benötigt werden. Dies ist alles in die Software integriert worden.

    Ansonsten viele kleine Verbesserungen…

    Leider muß man immer noch die Einwahlsoftware verwenden, obwohl die Verbindung ubers Windows DFÜ-Netzwerk hergestellt wird. Bei T-Online gibts ja einen Trick, bei AOL funktioniert der jedoch nicht. Aber mal sehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *