Samsung bringt „Porsche-TFT“

Zwei neue Flachmänner zur CeBIT

Samsung will neben dem gestern angekündigten Farbdisplay-Handy auf der CeBIT auch zwei neue Flachbildschirme präsentieren. Die TFTs Syncmaster 151 P und 171 P haben eine Diagonale von 15 und 17 Zoll. Die Zusatzbezeichnung ‚P‘ steht für Porsche-Design und „entspricht somit auch den damit verbundenen Eigenschaften wie modernste Technologie, anspruchsvolles Design und ultimative Ergonomie“, so die Koreaner.

Beide Flachbildschirme verfügen standardmäßig über je eine Analog- und eine DVI-Schnittstelle (Digital Visual Interface). Bei einem Seitenverhältnis von 5:4 erreicht der Syncmaster 171P (17-Zoll) eine native Auflösung von 1280 mal 1024 Bildpunkten bei 56 bis 85 Hz und 16,7 Millionen Farben. Die native Auflösung des SyncMaster 151P (15-Zoll) beträgt 1.024 mal 768 Pixel bei 56 bis 75 Hz Bildwiederholfrequenz.

Betrachtungswinkel von 170 Grad horizontal wie auch vertikal (171P) und 160 Grad horizontal sowie 150 Grad vertikal beim 15-Zoller sollen eine verbesserte Ansicht von der Seite ermöglichen. Der Helligkeitswert liegt bei 250 cd/m2, das Kontrastverhältnis bei 500:1 beim 17-Zoller, beim kleineren Modell sind es 330:1. Samsung gewährt auf alle P-Modelle eine dreijährige Garantie inklusive Vor-Ort-Austausch. Preise und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

171P

Porsche-TFT 171P (Foto: Samsung)

Kontakt: Samsung, Tel.: 01805/121213 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung bringt „Porsche-TFT“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *