T-Systems: Erste Herzoperation per Internet

Eingriff wurde live aus einer Klinik in den Hörsaal übertragen

T-Systems hat erstmals eine Herzoperation von der Herz-Kreislauf-Klinik Bevensen live über das Internet in einen Hörsaal der Universität Lüneburg übertragen. Laut der Telekom-Tochter funktionierte die Übertraugung in hoher Qualität, sodass beispielsweise der verwendete Faden in der Bewegung klar zu erkennen gewesen sei.

Der Eingriff am offenen Herzen fand im Rahmen des 21. Lüneburger Symposiums statt. T-System hat die Videodaten live aus dem Operationssaal in den Hörsaal übertragen. Für den schnellen Datentransfer sorgt dabei eine Plattform für Videodaten (Streaming Media) der Telekomtochter.

Die Klinik nutzt das System für die Information und Dokumentation von chirurgischen Eingriffen. Diese seien in einem Herzzentrum zwar Routine, aber bisher noch keiner anderen Interessentengruppe zugänglich, so das Krankenhaus. Insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Aus-, Fort- und Weiterbildung sieht die Bevensen-Klinik künftig eine Vielzahl von Möglichkeiten, Mediziner und interessierte Laien über das Internet direkt an Operationen teilnehmen zu lassen.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Systems: Erste Herzoperation per Internet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *