Mini-Viewcam von Sharp vorgestellt

VL-NZ8S kann bis zu 90 Minuten Film aufnehmen / Kamera ab sofort für 1199 Euro zu kaufen

Der Elektronikkonzern Sharp hat mit der VL-NZ8S eine 455 Gramm schwere digitale Mini-Videokamera vorgestellt. Die Digicam ist mit einem 800.000 Pixel CCD-Chip, DV Fine Filter, zehnfachem Motor-Zoom sowie 300-fach Digital-Zoom ausgestattet. Auch Digitalfotos soll der 1199 Euro teure Neuling in 640 x 320 Pixel-Qualität auf der Multimedia-Karte speichern können.

Das Gerät ist laut Sharp mit einem drei Zoll großen LC-Display mit einer Auflösung 120.000 Pixel ausgestattet. Die VL-NZ8S ist 13,6 mal 11,3 Zentimeter groß und richtet sich laut dem Hersteller an Multimedia-Freaks.

Die Kamera verfügt über einen Firewire (IEEE1394) sowie einen seriellen RS-232-Anschluss. Optional bekommt der Anwender auch eine acht MByte große SD-kompatible Multimedia-Karte. Über den eingebauten Speicher der Videokamera schweigt sich der Hersteller allerdings aus. Lediglich die Aufnahmezeit gibt Sharp mit einer Stunde im SP-Modus und 90 Minuten im Long-Play-Status an.

Sharp
Die VL-NZ8S ist 13,6 mal 11,3 Zentimeter groß und richtet sich laut dem Hersteller an Multimedia-Freaks. (Foto: Sharp)

Kontakt:
Sharp, Tel.: 040/23760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mini-Viewcam von Sharp vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *