Service Pack 1 für SQL Server 2000 Windows CE

Update von Microsofts Entwickler-Software soll verbessertes Speichermanagement bringen / Software kostenlos verfügbar

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat das Service Pack 1 (SP1) für SQL Server 2000 Windows CE Edition v1.1 veröffentlicht. Das Programm aktualisiert die Geräte-Plattform und enthält verbessertes Speichermanagement sowie kürzlich vorgestellte Softwareupdates.

SQL Server 2000 Windows CE wird benutzt, um eine Plattform für mobile Westentaschen-PCs mit Pocket PC 2002 und PC 2000 zu erstellen. Das verbesserte Speichermanagement soll es ermöglichen, SQL Server CE so zu konfigurieren, dass es weniger kostbaren Speicher wie Compactflash-Karten oder Microdrives benutzt, um temporäre Datenbanken während komplexer Berechnungen auszulagern.

So sollen die Entwickler nicht mehr vor einem Speicherproblem stehen, wenn sie temporäre Datenbank-Dateien erstellen. In den Dateien werden zeitweise Daten, Anfragen und Kopien von großen Datensätzen gespeichert. Der Hauptspeicher soll mit dem Update für die zentrale Datenbank und Anwendung reserviert sein.

Microsoft legt den Entwicklern nahe SP1 zu installieren, da es eine Menge an „wichtigen Programmupdates“ umfasst. Das Unternehmen bietet das SQL-Update kostenlos zum Download auf seiner Site an.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Service Pack 1 für SQL Server 2000 Windows CE

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *